Feb
22
2009

Schlipfgrub Reibn 1422m (ca. 1780 hm) von Brannenburg, Bayerische Voralpen

Im Schatten des Wendelstein

Bedingt durch die angespannte Lawinensituation haben wir uns für einen “Geheimtipp bei Pulverschnee im Hochwinter” entschieden. Laut den Schneefällen der vergangenen Tage und den Versprechungen des Panico-Führer sollte diese Reibn unsere Suche nach der “perfekten Abfahrt” befriedigen. Johnny und Lolo trafen sich mit Poschi in Brannenburg. Die Woche Fachübungsleiterausbildung auf der Lizumer Hütte hatte deutliche Spuren bei Letztgenanntem hinterlassen. Frohen Mutes erzählte Poschi seine Erfahrungen und war froh, wieder mit seinen alten Kameraden auf Tour zu sein. Im dichten Wald war Spurarbeit in schwerem Pulverschnee angesagt. Im Handumdrehen erreichten wir die Schuhbräualm und stiegen am abgeblasenen Südrücken auf den Mitterberg. Wenige Meter rechts von uns hatte sich eine imposante Wechte gebildet(siehe Foto)!

Nach einer kurzen Abfahrt steuerten wir auf den Gipfel des Fahrenpoint zu, den wir uns mit zwei anderen Tourengehern teilten. Über freie Waldschneisen ging es in einigen schönen Schwüngen bis an den Kleinen Jenbach hinab. Dort zogen wir erneut die Steigfelle auf, um über Schuhbräu- und Rampoldalm in Richtung Rampoldplatte aufzusteigen. Leider wurde der Wind am Grat immer stärker und Schneefall setzte ein. Dies veranlasste uns dazu, auf 70 Höhenmeter unter dem abzubrechen und die Abfahrt anzutreten. Mit Freudenschreien rauschten wir 700 Höhenmeter ins Tal.

Start: Sagbruck-Parkplatz bei Brannenburg (680m)

Verlauf: Schlipfgrub-Alm (850m)  -  Schuhbräualm (1157m)  -  Mitterberg (1214m)  -  Abfahrt nach Norden  -  Fahrenpoint (1273m)  -  Abfahrt nach Südwesten (830m)  -  Schuhbräualm (1157m)  -  Rampold-Alm (1210m)  -  Vorgipfel Rampoldplatte (1350m)  -  Abfahrt ins Tal (680m)

[youtube rz9QE20iQ9s]

Geschrieben von Lolo in: Skitouren | Schlagwörter: , , , , ,