Dez
19
2009

Hirzer 2725 m (1400 hm) vom Gasthaus Haneburger, Tuxer Alpen

Arktische Tour mit Pulvereinlage

Zu siebt starteten wir bei -11°C am Parkplatz beim Gasthaus Haneburger oberhalb von Wattens. Erst die Forststraße hoch, dann durch das Almgebiet bis zur Waldgrenze. Nachdem es zwischendurch mal zu schneien begonnen hatte, setzte sich beim Aufstieg über die freien Hänge oberhalb der letzten Alm wieder die Sonne durch.

Bei zapfigen, geschätzten -20°C marschierten wir üben den Rücken zum höchsten Punkt. Leichter Wind ließ uns nicht lange am Gipfel verharren. Bei der Abfahrt zogen wir ein paar schöne, jungfräuliche Linien in den superfeinen Pulverschnee.

Als wir um 13:45 Uhr wieder am Auto waren, waren die Temperaturen geradezu in die Höhe geschnellt: -9°C zeigte das Thermometer in Poschis Auto. Welch  kuschlig, warme Atmosphere zum Umziehen und Einpacken.
Nach einer Dose Red Bull Cola und den 22°C der Klimaanlage im Auto tauten auch die letzten zusammengefrorenen Knochen wieder auf. Die Hirzer-Tour kurz vor Weihnachten wird eine kalte Erinnerung bleiben.

Höhenprofil
Track auf den Hirzer (Download GPS-Track)

Geschrieben von Lolo in: Skitouren | Schlagwörter: , , , ,
Dez
13
2009
760

Gr. Galtenberg 2424m (1320 hm) von Inneralpbach, Kitzbüheler Alpen

Überraschender Ritt über Stock und Stein

Unsere Hoffnung: Der Neuschnee der vergangenen Woche war genug, damit endlich “richtige” Touren möglich sind. Als dann am Parkplatz in Inneralpbach außer uns nur ein Auto stand, wurden wir misstrauisch. Guten Mutes machten wir uns auf den Weg in Richtung Großer Galtenberg. Auf teils zentimeterdünner Schneeauflage folgten wir der Spur durch den Wald. Auch auf den Wiesenhängen oberhalb der Alm wurde der Schnee nur langsam mehr.

Der Gipfelaufbau verlagte mit seiner schlechten Spur ein Gehen ohne Ausrutscher. Denn sonst wäre es die Nordwand hinuntergegangen. Die letzten Meter zum Gipfel legten wir zu Fuß zurück, da wir ein Skidepot gemacht hatten.

Die Abfahrt glich einem Lotteriespiel: Immer wieder hörten wir das “böse Geräusch”, das uns signalisierte: STEINKONTAKT!
Die einen mehr, die anderen weniger verwundet, erreichten wir mit unseren Skiern am Rucksack schließlich unseren Ausgangspunkt. Zumindest waren am Ende keine Verluste zu beklagen. Materialschonende Touren sehen anders aus.

Höhenprofil
Track auf den Großen Galtenberg (Download GPS-Track)

Geschrieben von Lolo in: Skitouren | Schlagwörter: , , ,